Lexikon

Temperaturregler
Temperaturregler regeln Heizungsanlagen. Sie sorgen dafür, dass die definierte Raumtemperatur in allen versorgten Räumen konstant bleibt. Optimal eingesetzt und eingestellt, tragen sie zu einem energiesparenden Heizbetrieb bei: So ändern moderne Regler die Vor- und Rücklauftemperatur bei Warmwasserheizungen abhängig vom tatsächlichen Bedarf. Auf diese Weise vermeiden sie nicht nur eine Überversorgung, sondern reduzieren gleichzeitig auch Verteilungsverluste und erhöhen die Energieeffizienz der Wärmeerzeuger – zum Beispiel von Gas-Brennwertgeräten, Wärmepumpen oder Solarthermie-Anlagen. Die Möglichkeit der zeitlichen Steuerung sorgt für weitere Energieeinspareffekte – zum Beispiel durch Nachtabschaltung, Nachtabsenkung oder Ferienbetrieb (Abwesenheitsbetrieb).