Lexikon

Sicherheitstemperaturbegrenzer
Heizgeräte und Warmwasserspeicher, die mit einer elektrischen Zusatzheizung ausgestattet sind, werden zum Schutz vor Übertemperatur mit einem Sicherheitstemperaturbegrenzer ausgerüstet. Bei Heizkesseln und Wandheizgeräten verhindert ein Sicherheitstemperaturbegrenzer das Überschreiten der vorgegebenen Maximaltemperatur. Durch das Auslösen des Sicherheitstemperaturbegrenzers wird der Brenner abgeschaltet und der Wärmeerzeuger verriegelt. Der Brenner wird nicht wieder automatisch gestartet, sodass das Heizgerät nur manuell bzw. nach Behebung einer evtl. vorliegenden Störung wieder in Betrieb gesetzt werden kann.